Kochen im Innauer

Am Donnerstag, den 4. Oktober, ging die Klasse 4f in das Restaurant Innauer kochen. Da lehrten uns die zwei Köche (Oliver Hammer und Bernhard Schneider), wie man Nudeln zubereitet. Wir wurden in drei Gruppen eingeteilt und hatten bestimmte Aufgabengebiete.

 

Zuerst bekamen wir eine Einführung in die drei Rezepte.

  1. Carbonara
  2. Tomatensauce
  3. Steinpilzsauce

 

Die erste Gruppe fing direkt an die Nudeln zu machen. Zuerst mussten sie den Teig mit dem Nudelwalker walzen, dann durch die Maschine durchdrehen und schlussendlich fing der Spaß erst richtig an – das Nudelmachen. Die Gruppe musste nun den Teig durch den Nudelformer durchlassen und die Nudeln schön auf das Blech legen.

 

Die zweite Gruppe fing mit der Carbonara an. Sie mussten natürlich zuerst das Rezept durchlesen und dann sagte man ihnen, was sie nun genau zu tun hatten. Auch ihnen gefiel es die Petersilien, den Speck, usw. vorzubereiten. Die Köche waren natürlich auch in der Küche und schauten ihnen ab und zu auf die Finger, um ihnen Tipps zu geben.

 

Während die Gruppen eins und zwei mit ihren Nudeln und Saucen beschäftigt waren, fing Gruppe drei an, die Zwiebeln und den Knoblauch für die Tomatensauce zu schneiden. Ebenso musste Gruppe drei mit der Steinpilzsauce beginnen.

 

Die Küche schmeckte nun wunderbar nach Pilzen und Tomatensauce. Als Gruppe eins mit ihren Nudeln fertig war, übernahm Gruppe zwei die Nudelstation und Gruppe drei war noch immer mit ihren zwei Saucen beschäftigt.

 

Und endlich war alles fertig und wir durften die selbstgemachten Nudeln und Saucen probieren. Allen schmeckte das selbstgemachte Mittagessen. Allen hat es Spaß gemacht in einer Restaurantküche zu stehen und sich wie ein echter Koch mit echter Kochmütze zu fühlen.

 

Alles in allem war das ein sehr schöner Mittag mit den zwei Köchen im Innauer!
Ein Ausflug mit Wiederholungsbedarf!

 

Emma Kaufmann, Hanna Keskic

 

Weitere Bilder finden Sie in der Galerie ...

Zurück